Datenschutzerklärung

(Gültig ab 19. April 2021)

INHALTSVERZEICHNIS

  1. ALLGEMEINE DATENVERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN
    1. Besucher der Webseite
    2. Potenzielle Kandidaten
    3. Kandidaten
    4. Teilnehmer an Umfragen und Studien
    5. Referenzen von Kandidaten
    6. Dienstleister, Geschäftspartner und deren Mitarbeiter
    7. Geschäftskontakte und Kommunikationspartner
  2. INFORMATIONEN FÜR IN DER EUROPÄISCHEN UNION ANSÄSSIGE PERSONEN
    1. Datenschutzbeauftragter
    2. Rechtsgrundlage nach der DS-GVO
    3. Grenzüberschreitende Datenübertragungen aus der EU
    4. Änderung der Verarbeitungszwecke
    5. Automatisierte Entscheidungsfindung
    6. Ihre Rechte nach der DS-GVO
  3. INFORMATIONEN FÜR IN KALIFORNIEN ANSÄSSIGE PERSONEN
    1. Erhebung und Offenlegung von personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten
    2. Offenlegung oder Verkauf von personenbezogenen Informationen in den vergangenen 12 Monaten
    3. Ihre Rechte – In Kalifornien ansässige Personen
    4. Anweisungen zur Ausübung Ihrer Rechte
  4. INFORMATIONEN FÜR IN NEVADA ANSÄSSIGE PERSONEN
    1. Ihre Rechte – In Nevada ansässige Personen
    2. Verkauf von personenbezogenen Daten aus Nevada
  5. INFORMATIONEN FÜR IN KANADA ANSÄSSIGE PERSONEN
    1. Einwilligung
    2. Ihre Rechte – In Kanada ansässige Personen
    3. Grenzüberschreitende Datenübertragungen
    4. Kontakt
  6. INFORMATIONEN FÜR IN DER TÜRKEI ANSÄSSIGE PERSONEN
    1. Rechtsgrundlage nach dem türkischen Datenschutzgesetz Nr. 6698 (TLDP)
    2. Ihre Rechte – In der Türkei ansässige Personen
    3. Grenzüberschreitende Datenübertragungen
    4. Kontakt

A. ALLGEMEINE DATENVERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für Boyden World Corporation, 3 Manhattanville Road, Suite ‎‎104, Purchase, NY 10577, USA, privacy@boyden.com, +1 914 747-0093 ("Boyden," "wir," "uns," oder "unser") wichtig. In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie Boyden personenbezogene Daten im eigenen Namen und gemeinsam mit einzelnen lokalen Boyden Offices erhebt, verwendet und offenlegt ("verarbeitet") und welche zusätzlichen Rechte Ihnen nach geltendem Datenschutzrecht zustehen. Wir und/oder die lokalen Boyden Offices bestimmen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie können Ihre Rechte zum Schutz der Privatsphäre und der Daten ausüben, indem Sie sich an privacy@boyden.com oder Ihr lokales Boyden Office wenden. Weitere individuelle Rechte zum Schutz der Privatsphäre und der Daten sind je nach geltendem Recht in den Teilen B-F beschrieben. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage nicht beantworten oder Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen können, wenn wir Ihre Identität oder Ihre Befugnis, die Anfrage zu stellen, nicht überprüfen und bestätigen können, dass sich die personenbezogenen Daten auf Sie beziehen. Daher kann es sein, dass wir Sie bitten, zusätzliche personenbezogene Daten zu übermitteln, damit wir Ihre Identität verifizieren können. Wir werden solche zusätzlichen personenbezogenen Daten, die in Verbindung mit unserem Verifizierungsprozess übermittelt werden, nur verarbeiten, um Ihre Identität und Ihre Berechtigung, die Anfrage zu stellen, zu verifizieren. Abschnitt A enthält eine allgemeine Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Boyden und die lokalen Offices. Die folgenden Abschnitte B-F dieser Datenschutzerklärung gehen auf die spezifischen lokalen Datenschutzbestimmungen ein und ergänzen die allgemeine Beschreibung für das jeweilige Gebiet.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere typischen Datenverarbeitungen, sortiert nach Gruppen von betroffenen Personen und Arten der Datenverarbeitung. Für Datenverarbeitungsvorgänge, die sich nur auf bestimmte Gruppen beziehen, und für Verarbeitungstätigkeiten, die nur von lokalen Boyden Offices kontrolliert werden, werden die Informationspflichten separat erfüllt.

Die Begriffe "Daten", "personenbezogene Daten" und "personenbezogene Informationen" werden in dieser Richtlinie synonym verwendet und umfassen jeweils alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von oder über die folgenden Kategorien von Personen, wie in den folgenden Abschnitten ausführlicher beschrieben:

1.

Besucher der Webseiten

1.1

Webserver-Protokolldaten
Jedes Mal, wenn ein Besucher unserer Webseite mit seinem Browser den Zugriff auf eine Seite unserer Webseite anfordert, verarbeitet unser Webserver eine Reihe von Daten, die der Browser des Besuchers automatisch an unseren Webserver übermittelt.

1.1.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten der Webseiten-besucher verarbeitet und können dies auch weiterhin tun, wie z.B. die dem Gerät zugewiesene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den HTTP-Statuscode und die übertragenen Datenmengen; darüber hinaus die Webseite, von der ihre Anfrage stammt, den verwendeten Browser, das Betriebssystem des Geräts und die verwendete Sprache.

1.1.2

Wir erhalten diese Daten direkt und indirekt aus der Aktivität auf unserer Webseite. Zum Beispiel aus Eingaben über unser Webseitenportal oder aufgrund automatisch erfasster Informationen zur Nutzung der Webseite.

1.1.3

Zweck der Datenverarbeitung von Webserver-Protokolldaten ist der Internetauftritt von Boyden und der Boyden Dienste.

1.1.4

Die Webserver-Protokolldaten werden vor der Speicherung anonymisiert. Webserver-Protokolldaten werden gelöscht, wenn sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

1.1.5

Webserver-Protokolldaten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es liegen besondere Umstände vor. Im Falle des Verdachts einer Straftat oder im Rahmen von Ermittlungsverfahren können Daten an die Polizei und die Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Wir können auch Dienstleistungsvereinbarungen mit anderen Unternehmen abschließen, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

1.1.6

Die Nutzung der Webseite ist ohne Bereitstellung von Webserver-Protokolldaten nicht möglich.

1.2

Webanalyse - Matomo Cloud

 

Wir nutzen Matomo Cloud, einen Webanalysedienst von InnoCraft. Matomo Cloud verwendet kleine Textdateien ("Cookies") auf Ihrem Gerät, um eine pseudonyme Analyse Ihres Besucherverhaltens zu ermöglichen. Die in solchen Cookies gespeicherten Informationen über Ihr Besucherverhalten werden an Webserver von InnoCraft in Frankfurt, Deutschland, übermittelt und dort gespeichert. Für diese Webseite ist die Funktion „IP anonymisieren“ aktiviert, weshalb Ihre IP-Adresse von der Matomo Cloud automatisch anonymisiert wird.

InnoCraft wird als Auftragsverarbeiter die übermittelten Informationen verarbeiten, um Ihr Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Webaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Verantwortlichen zu erbringen. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von InnoCraft zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern oder der weiteren Verarbeitung durch Herunterladen und Installieren eines Browser-Plugins widersprechen. Alternativ können Sie ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät speichern, um eine zukünftige Analyse Ihres Besucherverhaltens zu verhindern.

Indem Sie hier klicken, können Sie Matomo-Cookies deaktivieren und so ebenfalls verhindern, dass diese Webseite Ihre Aktionen auf der Webseite sammelt und analysiert. Dadurch wird Ihre Privatsphäre geschützt, aber auch verhindert, dass Boyden aus Ihren Aktionen lernt und eine bessere Erfahrung für Sie und andere Benutzer schafft.

1.2.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten der Webseiten-besucher verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z.B. HTTP-Daten, Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite, die zuvor besuchte Webseite (Referrer-URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs, Gerätedaten zu Informationen über ihre Interaktion mit einer Internetseite (vom Webanalysetool Matomo Cloud erzeugte und ihrem Gerät zugeordnete Daten ("Client-ID")), Messdaten (gerätebezogene Rohdaten) und Matomo Cloud Reportdaten (Berichte, die auf der Analyse der Rohdaten beruhen). Auf unserer Webseite ist für die Nutzung des Webanalysetools Matomo Cloud eine sogenannte IP-Anonymisierung aktiviert.

1.2.2

Wir erhalten diese Daten automatisch direkt von Ihnen, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

1.2.3

Zweck der Datenverarbeitung ist die Steigerung der Effizienz unseres Ressourceneinsatzes für unsere Webseite und unserer Werbemaßnahmen sowie die Zufriedenheit unserer Besucher durch eine (nutzungsbasierte) Optimierung unserer Webseite durch Messung der Webseitennutzung und einer (nutzungsbasierten) Optimierung unserer Werbemaßnahmen durch Messung des Erfolgs der von uns eingesetzten Werbemittel auf unserer Webseite (Werbemittelerfolgskontrolle).

1.2.4

Die Daten werden vor der Speicherung anonymisiert. Die Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.

1.2.5

Der Empfänger der Daten ist InnoCraft (Betreiber von Matomo Cloud), 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich im Rechenzentrum der Matomo Cloud in Frankfurt, Deutschland.

1.2.6

Es besteht keine Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten. Wenn Sie die Webanalyse durch Matomo Cloud gemäß Ziffer 1.2 deaktivieren, können wir die Webanalyse durch Matomo Cloud nicht durchführen.

2

Potenzielle Kandidaten

 

Wenn wir oder ein lokales Boyden Office einen potenziellen Kandidaten identifizieren, können wir Visitenkartendaten über diesen potenziellen Kandidaten aus öffentlich zugänglichen Quellen sammeln, wobei wir und das lokale Boyden Office gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung dieser Daten festlegen und zu diesem Zweck eine Vereinbarung geschlossen haben. Nach dieser Vereinbarung ist das lokale Boyden Office dafür verantwortlich, die Rechte der potenziellen Kandidaten zu erfüllen und sie in einem Datenschutzhinweis über die Kontaktdaten des lokalen Office und die öffentlich zugänglichen Quellen der Daten zu informieren. Potenzielle Kandidaten können sich mit etwaigen Ansprüchen oder Beschwerden jedoch entweder an uns oder an das lokale Boyden Office wenden.

2.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten potenzieller Kandidaten verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z.B. Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beschäftigung, beruflicher Werdegang und Titel.

2.2

Wir sammeln Daten potenzieller Kandidaten aus den folgenden öffentlich zugänglichen Quellen: öffentliche Unternehmenswebseiten, Dienste wie LinkedIn, Xing sowie andere Wirtschaftspresse oder Publikationen.

2.3

Die Daten potenzieller Kandidaten werden zum Zweck der Bereitstellung von Executive-Search-Dienstleistungen für potenzielle Arbeitgeber weltweit verarbeitet.

2.4

Die Daten potenzieller Kandidaten werden auf Wunsch des potenziellen Kandidaten oder in Übereinstimmung mit Boyden‘s Global Data Retention Policy gelöscht.

2.5

Auf Anfrage werden Daten potenzieller Kandidaten weltweit mit anderen Boyden Offices geteilt. Eine vollständige Liste der Boyden Offices finden Sie hier.

3

Kandidaten

 

‎Wenn eine Person Boyden ermächtigt, sie als Kandidat für Stellenangebote aufzuführen, legen wir und das lokale Boyden Office gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten dieses Kandidaten fest und haben zu diesem Zweck eine Vereinbarung geschlossen. Nach dieser Vereinbarung sind die lokalen Boyden Offices dafür verantwortlich, dass die Rechte des Kandidaten erfüllt werden. Alle Kandidaten können sich mit etwaigen Ansprüchen oder Beschwerden jedoch entweder an uns oder an das lokale Boyden Office wenden.

3.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten der Kandidaten verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z.B. Name, Unterschrift, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ausbildung, Beschäftigung, beruflicher Werdegang, Kontonummer, Rasse, Hautfarbe, Alter (40 Jahren und älter), Abstammung, nationale Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion oder Glaube, Gesundheitszustand, körperliche oder geistige Behinderung, Geschlecht (einschließlich Gender), sexuelle Orientierung, aktuelle und/oder früherer beruflicher Werdegang, einschließlich Leistungsbeurteilungen, Ausbildungsunterlagen, Akten, Dokumente, und andere Materialien, die sich direkt auf einen Studenten beziehen und von einer Bildungsbehörde oder -einrichtung oder von einer Person, die für eine solche Behörde oder Einrichtung handelt, aufbewahrt werden, wie z.B. Noten, Abschriften, persönliche Interessen, Hobbys und Hintergrundinformationen (wie Identitätsüberprüfung, strafrechtliche, zivilrechtliche und behördliche Urteile, Finanz- und Kreditprüfungen), Informationen über Krankenversicherungen, Informationen, die zur Erstellung eines Profils über einen Kandidaten verwendet werden, das dessen Intelligenz und Fähigkeiten widerspiegelt, oder alle anderen Details, die ein Kandidat uns mitteilen möchte.

3.2

Die Daten der Kandidaten können von dem Kandidaten oder von Dritten, die der Kandidat oder seine Zeugnisse als potenzielle Referenzen genannt hat, angegeben oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Firmen- oder private Webseiten, LinkedIn) erhoben werden.

3.3

Zweck der Datenverarbeitung ist es, den Kandidaten Beschäftigungsmöglichkeiten und job- oder karriererelevante Informationen zur Verfügung zu stellen sowie weltweite Executive-Search-Dienstleistungen für potenzielle Arbeitgeber anzubieten und Gehalts-, Markt- und Einstellungstrends durch die Analyse von aggregierten Daten zu identifizieren.

3.4

Die Aufbewahrungsfrist der Daten beträgt sieben Kalenderjahre ab Beendigung des letzten Kundenauftrags oder dem letzten dokumentierten Kontakt mit dem Kandidaten, je nachdem was später eintritt.

3.5

Um Anfragen von Kunden oder Kandidaten zu erfüllen, werden Daten von Kandidaten weltweit mit Boyden Offices und potenziellen Arbeitgebern geteilt. Eine vollständige Liste der Boyden Offices finden Sie hier.

3.6

Es besteht keine Pflicht der Kandidaten zur Preisgabe personenbezogener Daten. Ohne Preisgabe dieser personenbezogenen Daten können wir den Kandidaten jedoch keine Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten.

4

Teilnehmer an Umfragen und Studien

 

Wenn Personen ihre Einwilligung zur Teilnahme an Umfragen oder Studien gegeben haben ("Teilnehmer"), verarbeiten Boyden und die lokalen Boyden Offices ihre personenbezogenen Daten für Umfragen und Studien. Wir und das lokale Boyden Office legen gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von Teilnehmerdaten fest und haben zu diesem Zweck eine Vereinbarung geschlossen. Nach dieser Vereinbarung sind die lokalen Boyden Offices dafür verantwortlich, dass die Rechte der Teilnehmer erfüllt werden. Alle Teilnehmer können sich mit etwaigen Ansprüchen oder Beschwerden jedoch entweder an uns oder an das lokale Boyden Office wenden.

4.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten der Teilnehmer verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z. B. Profildaten, die von Umfragedienstleistern wie Prophet angefordert werden (ID, Name, Sprache, Fälligkeitsdatum des Fragebogens, Erinnerungsdatum des Fragebogens, E-Mail-Adresse, Datum der versendeten Einladung, Datum der versendeten Erinnerungsbenachrichtigung, Datum des versendeten Profils, Profildetails) und Umfrageberichte (Antworten auf die Fragebögen). Einige statistische Studien erfolgen vollständig anonymisiert.

4.2

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden vom Teilnehmer zur Verfügung gestellt oder vom Umfrage-Dienstleister zugeordnet.

4.3

Personenbezogene Teilnehmerdaten werden zum Zweck der Durchführung und Auswertung von Umfragen mittels Fragebögen aus Gründen der Geschäftsentwicklung verarbeitet.

4.4

Die Aufbewahrungsfrist der Daten beträgt sieben Kalenderjahre ab der letzten Teilnahme an den Umfragen oder Studien.

4.5

Wir setzen Dienstleister wie Prophet Profiling Ltd. als Auftragsverarbeiter ein, die für die Teilnehmer individuelle Profile erstellen und die Fragebögen in unserem Auftrag durchführen und auswerten.

4.6

Die Teilnahme an Umfragen und Studien ist freiwillig. Wer nicht an einer Umfrage oder Studie teilnehmen möchte, kann sich an Boyden wenden, um eine Alternative zu finden.

5

Referenzen der Kandidaten

 

‎Wenn wir oder ein lokales Boyden Office personenbezogene Daten von einem Kandidaten oder einer anderen Quelle zu der Referenz des Kandidaten erhalten, legen wir und das lokale Boyden Office gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten von der Referenz des Kandidaten fest und haben zu diesem Zweck eine Vereinbarung geschlossen. Nach dieser Vereinbarung ist das lokale Boyden Office dafür verantwortlich, die Rechte der Referenz des Kandidaten zu erfüllen und die Referenz des Kandidaten in Datenschutzhinweisen über unsere Kontaktdaten und die Quelle der Daten zu informieren. Alle Referenzen von Kandidaten können sich mit etwaigen Ansprüchen oder Beschwerden jedoch entweder an uns oder an das lokale Boyden Office wenden.

5.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten von den Referenzen der Kandidaten verarbeitet und werden dies auch in Zukunft tun, wie z. B. Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beschäftigung, beruflicher Werdegang, Position oder andere Informationen, die der Kandidat oder die Referenz des Kandidaten uns mitteilen möchte.

5.2

Quellen für die Daten von der Referenz eines Kandidaten sind der Kandidat selbst, eine andere Referenz oder öffentlich zugängliche Quellen wie öffentliche Unternehmenswebseiten, Dienste wie LinkedIn, Xing oder Fachpresse oder Publikationen.

5.3

Wir verarbeiten Daten von der Referenz eines Kandidaten zum Zwecke der Bereitstellung von Executive-Search-Dienstleistungen für Arbeitgeber und Kandidaten.

5.4

Die Aufbewahrungsfrist der Daten beträgt sieben Kalenderjahre ab Beendigung des letzten Kundenauftrags oder dem letzten dokumentierten Kontakt mit dem Kandidaten, der die betroffene Person als Referenz genannt hat, je nachdem, was später eintritt.

5.5

Wir können auch Dienstleistungsvereinbarungen mit anderen Unternehmen abschließen, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Unterstützung von IT-Systemen.‎

6

Dienstleister, Geschäftspartner und deren Mitarbeiter

 

Boyden und das lokale Boyden Office können personenbezogene Daten von Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern verarbeiten.

6.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten von Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z. B. Name, Titel, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beschäftigungsverhältnis, Beschäftigungsgeschichte und andere Informationen, die nachträglich mitgeteilt werden.

6.2

Die Daten der Dienstleister, Geschäftspartner und deren Mitarbeiter können von den jeweiligen Dienstleistern, Geschäftspartnern oder deren Mitarbeitern angegeben oder aus öffentlich zugänglichen Quellen wie Webseiten (z. B. Firmen- oder private Webseiten, LinkedIn) erhoben werden.

6.3

Wir verarbeiten Daten von Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern zum Zwecke der Vorbereitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

6.4

Alle Vertragsdaten, Inhalte der Kommunikation und abrechnungsrelevanten Daten werden gemäß der Boyden Global Richtlinie zur Speicherdauer gespeichert.

6.5

Empfänger der Daten von Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern können unter anderem Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs sein. Behörden und Ämter können im Rahmen ihrer Aufgaben Daten erhalten, soweit wir zur Datenübermittlung verpflichtet oder berechtigt sind. Darüber hinaus können im Einzelfall Daten an eine Reihe von Dienstleistern, Rechtsberatern und Gerichten übermittelt werden. Wir können auch Dienstleistungsvereinbarungen mit anderen Unternehmen abschließen, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

6.6

Die Verarbeitung der Kontaktdaten von Dienstleistern und Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern ist zur Erfüllung des Vertrages oder Auftrages erforderlich. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann der Vertrag nicht begründet oder durchgeführt werden. Die Bereitstellung der Daten ist bei potenziellen Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern erforderlich. Die Kommunikation ist ohne die Daten nicht möglich.

7

Geschäftskontakte und Kommunikationspartner

 

Boyden und das lokale Boyden Office können personenbezogene Daten von Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern verarbeiten.

7.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir personenbezogene Daten von unseren Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern verarbeitet und können dies auch in Zukunft tun, wie z. B. Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beschäftigung, Titel oder andere Informationen, die sie uns nachträglich mitteilen.

7.2

Wir erhalten diese personenbezogenen Daten von unseren Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern, von unseren Kunden oder deren Beauftragten sowie von Dritten, die mit uns im Zusammenhang mit den von uns erbrachten Dienstleistungen interagieren.

7.3

Wir verarbeiten die Daten von potenziellen Geschäftskontakten und Kommunikations-partnern zum Zwecke der Kommunikation mit ihnen.

7.4

Anfragen und Kommunikationsdaten werden nach 10 Jahren automatisch gelöscht.

7.5

Wir können auch Dienstleistungsvereinbarungen mit anderen Unternehmen abschließen, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

7.6

Die Bereitstellung der Daten ist für potenzielle Geschäfts- und Kommunikationspartner erforderlich. Die Kommunikation ist ohne die Daten nicht möglich.

B. INFORMATIONEN FÜR IN DER EUROPÄISCHEN UNION ANSÄSSIGE PERSONEN

Sofern die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) auf unsere Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Artikel 3 DS-GVO Anwendung findet, insbesondere wenn Ihre Daten von einem Boyden Office in der Europäischen Union verarbeitet werden oder wenn Sie sich in der Europäischen Union befinden, gelten für Sie die folgenden Bedingungen:

1

Datenschutzbeauftragter

 

Der Datenschutzbeauftragte sowie datenschutzrechtliche Vertreter von Boyden und dem lokalen Boyden Office gemäß Artikel 27 DS-GVO ist Rechtsanwalt Nikolaus Bertermann, daspro GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Deutschland, Telefon +49 30 88 ‎‎77 41 50, Email: boyden@daspro.de.

2

Rechtsgrundlagen nach der DS-GVO

2.1

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß der DS-GVO ist wie folgt:

  • Webserver-Protokolldaten -- ‎ Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der bei der Nutzung der Webseite anfallenden Webserver-Protokolldaten ist unser berechtigtes Interesse, nämlich der Betrieb einer Webseite und die Nutzerinteraktion.
  • Webanalyse-Daten (Matomo Cloud) -- ‎Rechtsgrundlage für die Analyse des Nutzerverhaltens mit Matomo Cloud ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Webseite durch Messung und Analyse der Nutzung unserer Webseite.
  • Daten potenzieller Kandidaten -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten potenzieller Kandidaten ist unser berechtigtes Interesse an der Erbringung unserer Dienstleistungen.
  • Daten von Kandidaten -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten der Kandidaten ist Ihre Einwilligung und - soweit nur Ihre Visitenkartendaten oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erhobene Daten verarbeitet werden - unser berechtigtes Interesse an der Erbringung dieser Leistungen.
  • Daten von Teilnehmern an Umfragen und Studien -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten von Teilnehmern an Umfragen und Studien ist Ihre Einwilligung.
  • Daten zu Referenzen von Kandidaten -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zu Referenzen von Kandidaten ist das berechtigte Interesse des Kandidaten, eine Referenz zu benennen und das berechtigte Interesse von Boyden, den Kandidaten zu evaluieren.
  • Daten zu Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern -- Rechts-grundlage für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen die Verträge, bei Verträgen mit juristischen Personen das berechtigte Interesse, insbesondere die Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern sowie stets die gesetzlichen Verpflichtungen, insbesondere handels- und steuerrechtliche Vorschriften. Bei der Prüfung, Geltendmachung oder Ablehnung von Ansprüchen ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, insbesondere die Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.
  • Daten zu Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten aktueller und potenzieller Geschäftskontakte und Kommunikationspartner ist das berechtigte Interesse, insbesondere die Kommunikation mit potenziellen Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern.

2.2

Die vorgenannten Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten sind in der DS-GVO wie folgt geregelt: "Einwilligung" ist in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO geregelt, "Vertrag" ist in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO geregelt, "gesetzliche Verpflichtungen" ist in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DS-GVO geregelt und "berechtigtes Interesse" ist in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO geregelt.

3

Grenzüberschreitende Datenübermittlungen aus der EU

 

Daten können mit einigen Boyden Offices, die sich außerhalb der EU befinden, geteilt werden. Alle Boyden Offices haben EU-Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen und interne Datenschutz- und Datenerfassungsrichtlinien eingerichtet. Boyden und die lokalen Boyden Offices haben ihre Verträge aktualisiert und nach der Schrems-II-Entscheidung des EuGH zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Daten getroffen (SCC plus). Sie können jederzeit eine Kopie der SCC von uns oder einem Boyden Office anfordern. Potenzielle Arbeitgeber befinden sich möglicherweise außerhalb der EU und haben möglicherweise keine angemessenen oder geeigneten Schutzmaßnahmen eingeführt.

4

Änderung der Verarbeitungszwecke

 

Eine Änderung der in Abschnitt A beschriebenen Verarbeitungszwecke ist nicht geplant.

5

Automatisierte Einzelfallentscheidung

 

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung (Artikel 22 DS-GVO) statt.

6

Ihre Rechte unter der DS-GVO

 

Sie haben die folgenden Rechte unter der DS-GVO:

  • Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.
  • Sie können der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, wenn Ihre Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden.
  • Sie können jederzeit Auskunft über Ihre von Boyden oder einem Boyden Office verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Wenn unsere Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Sie können jederzeit die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern kein Recht oder keine rechtliche Verpflichtung von Boyden oder eines Boyden Office die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfordert.
  • Sie können jederzeit die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen.

C. INFORMATIONEN FÜR IN KALIFORNIEN ANSÄSSIGE PERSONEN

Sofern Sie in Kalifornien ansässig sind und das kalifornische Verbraucherschutzgesetz (CCPA) auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Anwendung findet, gelten für Sie die folgenden Bedingungen:

1

Erhebung von personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten

1.1

In den vergangenen zwölf Monaten haben wir personenbezogene Daten gesammelt, die unter die unten aufgeführten, in Kalifornien benannten Kategorien personenbezogener Daten fallen. Für jede unten aufgeführte Kategorie finden Sie in Abschnitt A dieser Datenschutzerklärung die Quellen der Daten, die Zwecke, für die sie erfasst werden, und die Dritten, mit denen sie geteilt werden.

  • Kategorie A: Identifikatoren wie z.B. tatsächlicher Name, Alias, Anschrift, Internetprotokolladresse (IP-Adresse), E-Mail-Adresse, Kontoname, Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Reisepassnummer oder andere ähnliche Identifikatoren.
    Daten der Kategorie A werden verarbeitet von Besuchern der Webseite, potenziellen Kandidaten, Kandidaten, Teilnehmern an Umfragen und Studien, Referenzen von Kandidaten, Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern, Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern.
  • Kategorie B: Persönliche Datenkategorien, die im kalifornischen Gesetz über Kundendaten (California Customer Records Statue) aufgeführt sind, wie z. B. Name, Unterschrift, Sozialversicherungsnummer, Adresse, Telefonnummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder staatliche Ausweisnummer, Versicherungsnummer, Ausbildung, Beschäftigung, beruflicher Werdegang, Kontonummer, Kreditkartennummer, Girokartennummer oder andere finanzielle Informationen oder Informationen zur Krankenversicherung.
    Daten der Kategorie B werden von potenziellen Kandidaten, Kandidaten, Teilnehmern an Umfragen und Studien, Referenzen von Kandidaten, Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern, Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern verarbeitet.
  • Kategorie C: Merkmale geschützter Klassifizierungen nach kalifornischem oder bundesstaatlichem Recht, einschließlich Alter (40 Jahre und älter), Abstammung, nationale Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion oder Glaubensbekenntnis, medizinischer Zustand, körperliche oder geistige Behinderung, Geschlecht (einschließlich sozialem Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Schwangerschaft oder Geburt und damit verbundene medizinische Bedingungen), sexuelle Orientierung, Veteranen- oder Militärstatus.
    Daten der Kategorie C werden von Kandidaten und Teilnehmern an Umfragen und Studien verarbeitet.
  • Kategorie F: Informationen über Internet- oder andere elektronische Netzwerkaktivitäten, wie z. B. Informationen über die Interaktion eines Verbrauchers mit einer Webseite, einer Anwendung oder einer Werbung.
    Daten der Kategorie F werden von Besuchern der Webseite verarbeitet.
  • Kategorie I: Berufliche oder beschäftigungsbezogene Informationen, einschließlich des aktuellen und/oder früheren Beschäftigungsverlaufs einschließlich Leistungsbeurteilungen.
    Daten der Kategorie I werden von Kandidaten, potenziellen Kandidaten, Teilnehmern an Umfragen und Studien und Referenzen von Kandidaten verarbeitet.
  • Kategorie J: Nicht-öffentliche Bildungsdaten, einschließlich Bildungsaufzeichnungen, Akten, Dokumente und andere Materialien, die sich direkt auf einen Schüler beziehen und von einer Bildungsbehörde oder -einrichtung oder einer Person, die für eine solche Behörde oder Einrichtung handelt, aufbewahrt werden, wie z. B. Noten und Abschriften.
    Daten der Kategorie J werden von Kandidaten und Teilnehmern an Umfragen und Studien verarbeitet.
  • Kategorie K: Rückschlüsse aus anderen personenbezogenen Daten, wie z. B. Informationen, die zur Erstellung eines Profils über einen Verbraucher verwendet werden, das dessen Vorlieben, Eigenschaften, psychologische Tendenzen, Prädispositionen, Verhalten, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten und Neigungen widerspiegelt.
    Daten der Kategorie K werden von Kandidaten und Teilnehmern an Umfragen und Studien verarbeitet.

2

Offenlegung oder Verkauf von personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten

2.1

In den vergangenen 12 Monaten haben wir die in Abschnitt A genannten Kategorien von personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben oder verkauft.

2.2

Wir veräußern die personenbezogenen Daten von Minderjährigen unter 16 Jahre nicht ohne ausdrückliche Genehmigung.

3

Ihre Rechte – In Kalifornien ansässige Personen

3.1

Auskunftsrechte. Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihnen offenlegen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verwenden, weitergeben und verkaufen. Insbesondere haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir Folgendes offenlegen:

  • die Kategorien der persönlichen Daten, die wir über Sie gesammelt haben;
  • die Kategorien der Quellen, aus denen wir personenbezogene Daten über Sie erheben;
  • die geschäftlichen oder kommerziellen Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben oder verkaufen;
  • die Kategorien von Drittparteien, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen; und
  • die spezifischen personenbezogenen Daten, die wir über Sie gesammelt haben.

3.2

Recht auf Löschung. Sie haben das Recht, vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir erhoben oder gespeichert haben;

3.3

Widerspruchsrecht gegen den Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht dem Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen;

3.4

Recht auf Nicht-Diskriminierung. Sie haben das Recht von uns nicht diskriminierend behandelt zu werden, wenn Sie eines der vorgenannten Datenschutzrechte ausüben.

4

Anweisungen zur Ausübung Ihrer Rechte

4.1

Anfragebefugnis: Nur Sie oder eine Person, die rechtlich befugt ist, in Ihrem Namen zu handeln, kann eine Anfrage bezüglich Ihrer persönlichen Daten stellen. Sie können auch eine Anfrage im Namen Ihres minderjährigen Kindes stellen.

4.2

Wie Sie eine Anfrage zur Auskunft oder Löschung einreichen: Um eine Anfrage gemäß Ihrer Auskunftsrechte oder dem Recht auf Löschung zu stellen, können Sie unsere Seite zur Auskunftsanfrage besuchen oder uns unter +1 (855) 426-9336 anrufen. Sie müssen zudem die unten beschriebenen Anforderungen an den Verifizierungsprozess erfüllen. Sie können innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten bis zu zwei Anfragen stellen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage nicht beantworten oder Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen können, wenn wir Ihre Identität oder Berechtigung zur Anfrage nicht überprüfen und bestätigen können, dass sich die personenbezogenen Daten auf Sie beziehen, in Übereinstimmung mit dem unten beschriebenen Verifizierungsprozess.

4.3

Wie Sie Widerspruch gegen den Verkauf erheben: Um Widerspruch gegen den Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben, können Sie unsere Seite zur Widerspruchs-Anfrage besuchen oder uns unter +1 (855) 426-9336 anrufen.

Sobald Sie eine Widerspruchs-Anfrage gestellt haben, warten wir mindestens zwölf (12) Monate, bevor wir Sie bitten, den Verkauf von personenbezogenen Daten erneut zu genehmigen. Sie können jedoch jederzeit Ihre Meinung ändern und dem Verkauf personenbezogener Daten wieder zustimmen, indem Sie auf unsere Webseite gehen.

4.4

Verfahren zur Verifizierung von Auskunfts- oder Löschungsanfragen: Als Teil unseres Verifizierungsprozesses können wir Sie auffordern, zusätzliche personenbezogene Daten zu übermitteln, damit wir Ihre Identität verifizieren können. Wenn wir dies tun, werden wir alle zusätzlichen personenbezogenen Informationen, die in Verbindung mit unserem Verifizierungsprozess übermittelt werden, nur dazu verwenden, Ihre Identität und Ihre Berechtigung, die Anfrage zu stellen, zu verifizieren.

Um eine Verbraucheranfrage zu stellen, ist es nicht erforderlich, dass Sie ein Konto bei uns anlegen.

Wir verwenden personenbezogene Daten, die in einer Verbraucheranfrage angegeben werden, nur, um die Identität des Anfragenden oder seine Befugnis, die Anfrage zu stellen, zu überprüfen.

D. INFORMATIONEN FÜR IN NEVADA ANSÄSSIGE PERSONEN

Sofern Sie in Nevada ansässig sind und das Gesetz zum Verbraucherschutz in Nevada (Nevada Consumer Privacy Law) auf unsere Verarbeitung Ihrer Daten Anwendung findet, gelten für Sie die folgenden Bedingungen:

1

Ihre Rechte – In Nevada ansässige Personen

 

In Nevada ansässige Personen haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir bestimmte Kategorien personenbezogener Daten, die wir über Sie erhoben haben oder erheben werden, nicht verkaufen (gemäß der Definition des Begriffs im Nevada Consumer Privacy Law).

2

Verkauf von personenbezogenen Daten aus Nevada

 

Wir verkaufen keine personenbezogenen Daten von in Nevada ansässigen Personen gemäß der Definition des Begriffs im Nevada Consumer Privacy Law.

E. INFORMATIONEN FÜR IN KANADA ANSÄSSIGE PERSONEN

Sofern Sie in Kanada ansässig sind, gelten für Sie die folgenden Bedingungen:

1

Einwilligung

 

Durch die Nutzung unserer Dienste, die Übermittlung von Informationen an uns in Verbindung mit unseren Diensten, die Interaktion mit uns sowie durch den Besuch, die Interaktion mit oder die Nutzung unserer Website geben Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Beschränkungen und einer angemessenen Kündigungsfrist. Wenn Sie Ihre Zustimmung widerrufen, können wir Ihnen möglicherweise die angeforderten Dienste nicht zur Verfügung stellen und die Funktionalität unserer Webseite kann beeinträchtigt sein.

2

Ihre Rechte – In Kanada ansässige Personen

 

Sie haben das Recht auf Auskunft und Berichtigung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Sie können die Auskunft oder Berichtigung beantragen, indem Sie sich wie unter „Kontakt“ beschrieben an uns wenden.

3

Grenzüberschreitende Datenübertragung

 

Daten von potenziellen Kandidaten werden auf Anfrage an Boyden Offices weltweit weitergegeben und personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, können von anderen Boyden Offices in unserem Namen gespeichert oder verarbeitet werden. Eine vollständige Liste der Boyden Offices finden Sie hier. Einige unserer Dienstleister können auch auf Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Landes, in dem wir ansässig sind und in dem Sie ansässig sind, zugreifen, sie verarbeiten oder speichern. Diese Daten können daher unter Umständen auf der Grundlage rechtmäßiger Anordnungen und Gesetze, die in solchen ausländischen Gerichtsbarkeiten gelten, für Behörden verfügbar sein.

4

Kontakt

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und unserem Umgang mit Daten haben, können Sie sich unter privacy@boyden.com an unser Datenschutzteam wenden.

F. INFORMATIONEN FÜR IN DER TÜRKEI ANSÄSSIGE PERSONEN

Sofern Sie in der Türkei ansässig sind und das türkische Datenschutzgesetz Nr. 6698 (Turkish Law on the Protection of Personal Data (TDPL)) auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Anwendung findet, gelten für Sie die folgenden Bedingungen:

1

Rechtsgrundlagen gemäß TDPL

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß der TDPL ist wie folgt:

  • Daten von potenziellen Kandidaten -- Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten der potenziellen Kandidaten ist, dass die Daten von Betroffenen aus den Online-Kanälen öffentlich zugänglich gemacht wurden.
  • Daten von Kandidaten -- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten der Kandidaten ist Ihre Einwilligung und - soweit nur Ihre Visitenkartendaten oder Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen verarbeitet werden - dass die Daten von Betroffenen aus den Online-Kanälen öffentlich zugänglich gemacht wurden; die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kandidaten ist erforderlich, wenn sie in unmittelbarem Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung des Vertrages mit Geschäftspartnern steht und zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten als Arbeitsvermittler erforderlich ist.
  • Daten von Umfrage- und Studienteilnehmern -- Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten der Umfrage- und Studienteilnehmer ist Ihre Einwilligung.
  • Daten zu Referenzen von Kandidaten -- Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zu Referenzen von Kandidaten ist deren Einwilligung.
  • Daten von Dienstleistern, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern -- Die Rechtsgrundlag für die Verarbeitung steht in direktem Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung des Vertrages mit Geschäftspartnern.
  • Daten von Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern -- Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten von aktuellen und potenziellen Geschäftskontakten und Kommunikationspartnern steht in direktem Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung des Vertrags mit Geschäftspartnern.

Die vorgenannten Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten sind in der TDPL wie folgt definiert: "Einwilligung" ist in Artikel 5 Absatz 1 TDPL spezifiziert; die Verarbeitung personenbezogener Daten von Vertragspartnern ist erforderlich, sofern sie in direktem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Erfüllung des Vertrags steht, gemäß Artikel 5 Absatz 2 lit. c) TDPL; die Verarbeitung ist zwingend erforderlich, damit der Verantwortliche seine gesetzlichen Pflichten gemäß Artikel 5 Absatz 2 lit. c) TDPL erfüllen kann (gesetzliche Pflichten der Arbeitsvermittler: Artikel 17 und 19 des Gesetzes Nr. 4904); die betroffenen Daten werden von der betroffenen Person gemäß Art. 5 Absatz 2 lit. d) TDPL der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

2

Ihre Rechte – In der Türkei ansässige Personen

 

Sie haben die folgenden Rechte gemäß Artikel 11 TDPL:
Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden; wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Informationen über diese Datenverarbeitung; Informationen über den Zweck der Datenverarbeitung und ob die Daten zu diesem Zweck verwendet wurden; Informationen über die Identität der natürlichen oder juristischen Personen, an die die Daten weitergegeben werden; Berichtigung, Löschung oder Entfernung der Daten; der ausschließlich automatischen Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen, die zu einer für Sie ungünstigen Folge führt und Ersatz des Schadens zu verlangen, der durch die unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten entsteht.
Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich an uns wenden, wie unten unter "Kontakt" beschrieben.

3

Grenzüberschreitende Datenübertragung

 

Daten von Kandidaten und potenziellen Kandidaten werden mit unseren Geschäftspartnern und potenziellen Arbeitgebern geteilt zum Zweck des Abschlusses eines Arbeitsvertrags gemäß Artikel 9 und 5 TDPL und den gesetzlichen Verpflichtungen gemäß Artikel 17 und 19 des Gesetzes Nr. 4904. Für die Speicherzwecke gemäß Artikel 9 TDPL gibt Boyden die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen mit deren Zustimmung auch an die globale Datenbank von Boyden, Filefinder, weiter.

4

Kontakt

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und unserem Umgang mit Daten haben, können Sie sich unter privacy@boyden.com an unser Datenschutzteam wenden.

Your request was successful.

Your request was not successful. Please note that web browser cookies must be enabled to opt-out.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.  Learn more