Boyden Executive Search

Datenschutzerklärung

(Gültig ab 23. Mai 2018)

Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der Boyden World Corporation, 3 Manhattanville Road, Suite 104, Purchase, NY 10577, United States of America, privacy@boyden.com, +1 914 747-0093 („Boyden“, „wir“, „uns“), wichtig. Mit diesen Informationen zum Datenschutz erläutern wir Ihnen, wie Boyden als Verantwortlicher oder als gemeinsam Verantwortlicher mit lokalen Boyden Gesellschaften personenbezogene Daten verarbeitet.

Externer Datenschutzbeauftragter und Vertreter nach Art. 27 DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) ist Rechtsanwalt Nikolaus Bertermann, daspro GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Germany, Telefon +49 30 88 77 41 50, Email: boyden@daspro.de.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt. Für bestimmte Datenverarbeitungen, die nur spezifische Gruppen betreffen, werden die Informationspflichten gesondert erfüllt.

Sofern im Text der Begriff "Daten" verwendet wird, sind jeweils allein personenbezogene Daten im Sinne der DS-GVO gemeint.

  1. Besucherinnen und Besucher der Webseite
  2. Potentielle Kandidaten
  3. Kandidaten
  4. Dienstleister, Geschäftspartner und deren Beschäftigte
  5. Geschäftskontakte und Kommunikationspartner
  6. Ihre Rechte

1.

Besucherinnen und Besucher der Webseite

1.1

Server-Protokolldaten
Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den http-Statuscode und die übertragene Datenmenge; zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Diese Daten nutzt der Webserver, um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen.

1.2

Analyse des Nutzungsverhaltens
Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für diese Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert, d.h. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Google wird diese Informationen als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ können Sie auch ein sog. Opt-Out-Cookie setzen, das in Zukunft die Erfassung Ihrer Daten bei einem Besuch dieser Website verhindert.

1.3

Zweck der Datenverarbeitung ist die Darstellung von Boyden und unserer Angebote im Internet sowie der Austausch mit Kommunikationspartnern. Zweck der Auswertung des Nutzerverhaltens auf der Webseite ist die bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite.

1.4

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, Betrieb einer Internetpräsenz und Austausch mit Kommunikationspartnern). Rechtsgrundlage für die Analyse des Nutzungsverhaltens ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich die bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite).

1.5

Protokoll- und Kommunikationsdaten werden ohne Hinzutreten besonderer Umstände nicht an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Wir setzen ferner im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

1.6

IP-Adressen werden spätestens nach 24 Stunden anonymisiert. Kommunikationsdaten werden nach sechs Kalenderjahren gelöscht.

1.7

Ohne Preisgabe personenbeziehbarer Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht möglich. Eine Kommunikation über die Webseite ohne Angaben von Daten ist nicht möglich. Die Nutzung der Webseite ist auch möglich, wenn der pseudonymen Nutzungsanalyse widersprochen wurde.

2.

Potentielle Kandidaten

2.1

Wenn wir oder ein örtliches Boyden-Büro Visitenkartendaten aus öffentlich zugänglichen Quellen sammeln, sind wir und das örtliche Boyden-Büro gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche und haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung getroffen. Gemäß dieser Vereinbarung ist das örtliche Boyden-Büro für die Erfüllung Ihrer Rechte verantwortlich und wird Sie in einer Datenschutzerklärung über die Kontaktdaten des örtlichen Boyden-Büros und die öffentlich zugänglichen Quellen Ihrer Daten informieren. Alle betroffenen Personen können sich jedoch an beide für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, wenn es um Ansprüche oder Beschwerden geht.

Externer Datenschutzbeauftragter und Vertreter nach Art. 27 DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) der gemeinsam Verantwortlichen ist Rechtsanwalt Nikolaus Bertermann, daspro GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Germany, Telefon +49 30 88 77 41 50, Email: boyden@daspro.de.

2.2

Boyden erhebt folgende Daten von potentiellen Kandidaten: Name. Titel, Position, Firma, dienstliche Kontaktdaten (sog. Visitenkartendaten).

2.3

Wir erheben die Daten von öffentlich verfügbaren Webseiten wie Unternehmenswebseiten, Plattformen wie LinkedIn, XING oder der Fachpresse und Veröffentlichungen.

2.4

Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, weltweit Dienstleistungen der Personalberatung und Personalvermittlung für mögliche zukünftige Arbeitgeber von potentiellen Kandidaten zu erbringen.

2.5

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Erbringung dieser Leistungen (Art. 6. Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO).

2.6

Die Daten werden auf Wunsch der Betroffenen hin gelöscht, eine automatisierte Löschung ist derzeit nicht vorgesehen.

2.7

Wir leiten Ihre Daten auf Anfrage an andere Boyden-Gesellschafte weltweit weiter. Eine Liste aller Boyden-Gesellschaften ist hier abrufbar.

2.8

Einige Boyden-Büros befinden sich außerhalb der EU. Alle Boyden-Büros haben untereinander EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Sie können jederzeit eine Kopie der EU Standardvertragsklauseln bei uns anfordern.

3.

Kandidaten

3.1

Wenn Sie uns oder einem örtliches Boyden-Büro Ihre Einwilligung erteilen, Sie in die Datenbank für Kandidaten aufzunehmen, sind wir und das örtliche Boyden-Büro gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche und haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung getroffen. Gemäß dieser Vereinbarung ist das örtliche Boyden-Büro für die Erfüllung Ihrer Rechte verantwortlich. Alle betroffenen Personen können sich jedoch an beide für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, wenn es um Ansprüche oder Beschwerden geht.

Externer Datenschutzbeauftragter und Vertreter nach Art. 27 DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) der gemeinsam Verantwortlichen ist Rechtsanwalt Nikolaus Bertermann, daspro GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Germany, Telefon +49 30 88 77 41 50, Email: boyden@daspro.de.

3.2

Boyden verarbeitet dann Daten wie zum Beispiel: Name, private und dienstliche Kontaktdaten, Lebenslauf (inkl. Geburtsdatum, Geburtsort und Staatsangehörigkeit), Zeugnisse, Zertifikate, Fähigkeiten, Gehalt und Gehaltsvorstellung (sofern gesetzlich zulässig), Referenzen, Aufzeichnungen von Interviews und Assessments, persönliche Interessen, Hobbies, Familienstand, Hintergrundrecherchen (z.B. Identitätsprüfungen, Ausbildungs- und Vorbeschäftigungsprüfung, Straf-, Zivil- und Verwaltungsurteile, Finanz- und Kreditprüfung) sowie weitere Daten, die von Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

3.3

Wir erheben die Daten von den Betroffenen, von öffentlich verfügbaren Webseiten (wie z.B. Unternehmens- oder Privatwebseiten, LinkedIn) oder von Dritten, die Sie oder eine Referenz von Ihnen benannt haben.

3.4

Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, den Betroffenen interessante Jobangebote und Informationen zu Arbeit und Karriere anzubieten sowie weltweite Dienstleistungen der Personalberatung und Personalvermittlung für mögliche zukünftige Arbeitgeber der Betroffenen zu erbringen.

3.5

Rechtsgrundlagen dafür sind die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO) und – sofern lediglich Visitenkartendaten und öffentlich zugängliche Daten betroffen sind – unser berechtigtes Interesse an der Erbringung dieser Leistungen (Art. 6. Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO).

3.6

Die Daten werden automatisch sieben Kalenderjahre nach dem letzten dokumentierten Kontakt mit den Betroffenen oder der letzten Empfehlung an einen Kunden gelöscht.

3.7

Wir leiten Ihre Daten auf Anfrage weltweit an andere Boyden-Gesellschaften und an potentielle neue Arbeitgeber weiter. Eine Liste aller Boyden-Gesellschaften weltweit ist hier abrufbar.

3.8

Einige Boyden-Büros befinden sich außerhalb der EU. Alle Boyden-Büros haben untereinander EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen und interne Datenverarbeitungs-  und Datensammlungsrichtlinien vereinbart. Sie können jederzeit eine Kopie der EU Standardvertragsklauseln bei uns anfordern. Potentielle Arbeitgeber können außerhalb der EU ansässig sein und können möglicherweise keine angemessenes Schutzniveau nach Art. 44 DS-GVO gewährleisten.

3.9

Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten mitzuteilen. Ohne Angabe von personenbezogenen Daten können wir Ihnen allerdings keine Jobangebote unterbreiten.

4.

Dienstleister, Geschäftspartner und deren Beschäftigte

4.1

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses sowie zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.

4.2

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vorbereitung und Durchführung des Vertrags), bei Verträgen mit juristischen Personen Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern) sowie stets Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO (gesetzliche Pflichten, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Vorschriften). Bei der Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Durchsetzung von Ansprüchen oder Verteidigung gegen Ansprüche).

4.3

Empfänger von Daten können Banken sein für die Abwicklung von Zahlungen. Behörden und Ämter können im Rahmen ihrer Aufgaben Empfänger sein, soweit wir zur Übermittlung von Daten verpflichtet oder berechtigt sind. Ferner können im Einzelfall Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden. Wir setzen ferner im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

4.4

Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden gemäß steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen für die Dauer von zehn Kalenderjahren nach Vertragsende gespeichert. Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.

4.5

Die Angabe von Daten ist für Dienstleister und Geschäftspartner sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtend. Ohne Angabe von Daten kann das Geschäftsverhältnis nicht begründet und durchgeführt werden. Ohne Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

5.

Geschäftskontakte und Kommunikationspartner

5.1

Wir verarbeiten die Daten von Interessenten und Kommunikationspartnern zum Zweck der Kommunikation mit den Betroffenen.

5.2

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Interessenten und sonstigen Kommunikationspartnern ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Kommunikation mit Interessenten und Kommunikationspartnern).

5.3

Wir setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

5.4

Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.

5.5

Die Angabe von Daten ist für Interessenten und Kommunikationspartner erforderlich. Ohne Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

6.

Ihre Rechte

Sofern die DS-GVO auf die Verarbeitung Ihrer Daten Anwendung finden, insbesondere wenn Sie in der EU wohnen, haben Sie die folgenden Rechte:

6.1

Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.

6.2

Sie können der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, sofern die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses erfolgt.

6.3

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen.

 

6.4

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie jederzeit einen Anspruch auf Datenportabilität geltend machen.

6.5

Sie können jederzeit die Korrektur fehlerhafter Daten verlangen.

6.6

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind, Ihre Daten weiter zu verarbeiten.

6.7

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

6.8

Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen.

Your request was successful.

Your request was not successful. Please note that web browser cookies must be enabled to opt-out.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.  Learn more