In einem Gastbeitrag für das Wirtschaftsmagazin „Asia Bridge” erläutert Dr. Robert Winterhalter, Managing Partner der internationalen Personalberatung Boyden, welche Schlüsse Führungskräfte aus dem neuen asiatischen Freihandelsabkommen RCEP ziehen sollten und welcher Typ Manager künftig gefragt sein wird.

By Dr. Robert Winterhalter - erschienen in: Asia Bridge (Print)
12.02.2021
Gastbeitrag Dr. Robert Winterhalter
Erschienen in: Asia Bridge (Print)

Die Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) spiegelt zweifelsohne das Bestreben Chinas wider, unabhängiger vom global vernetzten Handel zu werden und den wirtschaftlichen Aufschwung noch stärker aus eigener Kraft zu forcieren. In vielen Unternehmenszentralen stellt sich daher nun die Frage, was im Hinblick auf das globale, regionale und lokale Top-Management an Vorarbeit geleistet werden muss, um künftig weiterhin am asiatischen Wachstumsmarkt partizipieren zu können. Unternehmen tun also gut daran, sich mit den neuen Spielregeln vertraut zu machen, entsprechende Konzepte vorzuhalten und dafür die richtigen Führungskräfte an Bord zu holen.

Lesen Sie den Gastbeitrag hier.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.  Learn more