In einem Interview für das Wirtschaftsmagazin „Der Handel” erklärt Dr. Thorsten Dörr, Partner der internationalen Personalberatung Boyden Interim Management, warum Supply-Chain-Manager in den Turbulenzen der Corona-Pandemie zu Krisenmanagern geworden sind, die in kurzer Zeit Lösungen suchen und in bestehende Systeme integrieren müssen – und warum eine hohe Technikaffinität seitens des Supply-Chain-Managers unerlässlich ist.

By Stefan Becker, Der Handel

Das Interview wurde ursprünglich im Juni 2021 in der Zeitschrift Der Handel abgedruckt

Herr Dörr, Sie sagen, es braucht neue Supply-Chain-Manager. Was meinen Sie damit?
Supply-Chain-Manager sind in den Turbulenzen der Corona Pandemie zu Krisenmanagern geworden, die in kurzer Zeit Lösungen suchen und in bestehende Systeme integrieren. Mittelfristig kommt der Aufbau neuer Lieferanten außerhalb Chinas dazu: Die Manager müssen die kulturellen Fähigkeiten mitbringen, um neue Supply Chains in neuen asiatischen Märkten aufzubauen, und wissen, wie man dort Geschäfte macht. Notwendig sind auch eine hohe Technikaffinität und die Bereitschaft, mit Methoden der künstlichen Intelligenz zu arbeiten.

Sie vermitteln Supply-Chain-Spezialisten auf Zeit. Spüren Sie Nachfrage?
Oh ja. Der Bedarf ist in den vergangenen zwölf Monaten um etwa 40 Prozent gestiegen. Gefragt sind Supply-Chain-Manager mit Erfahrung aus den Krisen von 2008/09 und 2011. Und die können wir mit unserem Netzwerk von mehr als 3.000 Interim-Managern auch bieten.

Ein Interim-Mandat dauert durchschnittlich zehn Monate. Entstehen keine Lücken, wenn ein Supply-Chain-Experte das Unternehmen wieder verlässt?
Nein, denn Interim-Manager sind operativ erfahren und wirken effektiv innerhalb der Organisation. Wichtiger Bestandteil der Aufgabe ist, die Mitarbeiter des Auftraggebers persönlich wie fachlich weiterzuentwickeln. In jedem Fall ist es der Interim-Manager, der Know-how und Erfahrung ins Unternehmen transferiert. Nachdem seine Aufgabe, für die er an Bord geholt wurde, erledigt ist, macht er sich also quasi selbst überflüssig und hinterlässt ein besser aufgestelltes Unternehmen. Nur so können erzielte Projekterfolge auch nachhaltig
abgesichert werden. 

Für Ihr Interim Management steht Ihnen Dr. Thorsten Dörr gerne zur Verfügung

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.  Learn more